Aktuell

Der Start des Kunsthaus Mülheim könnte mit einem Stipendium für junge Künstler in der leerstehenden ehemaligen Hausmeisterwohnung an der Meißelstraße begonnen werden. Auf Inittiative des Kulturbetriebs werden in Kooperation mit dem Kunsthaus die Fördermöglichkeiten für dieses Vorhaben geprüft.
Presseinfo: WAZ vom 12.1.17

 

Rückblick

Unsere Mitgliederversammlung fand am 25. 11. 2016 in der Heinrich-Thöne-VHS statt. Hierbei wurde der Geschäftsbericht für das Jahr 2015 veröffentlicht, der in diesem Jahr von Peter Helmke gestaltet war. Auch fanden Neuwahlen statt, bei denen der bisherige Vorstand mit Barbara Deblitz, Jan Ehlen, Wulf Golz, Heiner Schmitz und Pit Schulz bestätigt wurden. Alexander Voß wurde wieder zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Am Samstag 2. Juli 2016 waren wir von 11 bis 13 Uhr im FORUM und haben dort unseren Spieltisch aufgebaut. Auch hier kamen wir über das Spiel
schnell mit den flanierenden Mülheimerinnen und Mülheimern ins Gespräch und konnten auf das kommende Kunsthaus in der Meißelstraße neugierig machen.Spiel im Forum
Wir danken dem Mülheimer Kunstverein bei der Hilfe zur Realisierung des Spiels und dem FORUM City Mülheim für die Gastfreundschaft.
www.muelheimer-kunstverein.de
www.forum-muelheim.de

Um die Wartezeit bis zum Einzug in unser Kunsthaus in der Meißelstraße spielerisch zu gestalten haben wir vom Kunsthaus mit dem Geschäftsbericht ein Kunsthausspiel unter dem Motto "Kunsthaus verweile, geh stehts ohne Eile - doch bleibe im Spiel, so kommst Du ans Ziel" entwickelt. Das fand Anklang und wir haben es mit Hilfe des Kunstverein Mülheim als Spieltisch in der Größe 150 x 200 cm gebaut, um im Spiel zu bleiben und ins Spielen zu kommen. Spiel in Styrum
Zum Styrum Stadtteilfest am 5. Juni 2016 haben wir mit den Besuchern das Spiel zum ersten mal zum Einsatz gebracht und im Styrumer Schlosspark im Spiel den Weg des Kunsthaus' bei den Styrumer Bürgern ins Gespräch gebracht.


deblitzZum Tag der offenen Ateliers am 7. und 8. November 2015 in Mülheim an der Ruhr waren Barbara Deblitz bei Vera Herzogenrath und Alexander Voß bei Ulrich Erbe im Schloß Styrum von 14 bis 18 Uhr zu Gast. Wir konnten uns über neugierige Besucher und viele interessante Gespräch freuen.


Barbara Deblitz im Atelier von Vera Herzogenrath

Fotografieausstellung
„Die Dritte Generation, Menschen,
denen Styrum etwas bedeutet hat“
von Prof. Heiner Schmitz
Vom 11.01. – 08.02.2015 lief die Ausstellung in der Feldmannstiftung in Kooperation mit dem Styrumer Geschichtsgesprächskreis e.V. und gefördert von der Sparkasse Mülheim an der Ruhr.

Zum Neuen Jahr haben wir einen neuen Schatzmeister. Martina Deli ist, wie bei der letzten Jahresversammlung besprochen, als Schatzmeisterin zurück getreten. Nachfolger im Amt und damit im Vorstand ist Reimund Schulz. Er hat über unsere Mitgliedschaft im CBE (Centrum für bürgerschaftliches Engagement) zu uns gefunden. Wir sind froh, in ihm eine Verstärkung für unsere Arbeit gefunden zu haben. An dieser Stelle auch Dank an Martina Deli für die Amtsführung und wohl organisierte Übergabe!

 

Das Kunsthaus Mülheim stellte sich seiner kommenden Nachbarschaft in der Meißelstraße vor. Wir waren Gast der
Grundschule an der Meißelstraße und in zwei Containern vor Ort. Vom 8. bis zum 11. September 2014 haben Kinder und Jugendliche in verschiedenen Workshops mit uns gearbeitet und am Samstag, dem 13. September, die Ergebnisse bei einem kleinen Fest vorzeigt. vorOrtVidek
Imre Videk im Workshop mit Kindern der Grundschule Meißelstraße
Beim Grillen mit Brot und Getränken bot sich die Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen und die entstandenen Fotos, Zeichnungen, Drucke und Lichtarbeiten anzuschauen.

Wir danken der Förderung durch bloedorn

 

Presseleerleer Am 6. Juli wurde im Makroscope unsere Ausstellung
Die schwarze Kunst... eröffnet.
Wir präsentierten bis zum 25. Juli Grafiken, Fotografien und Multiples, die für eine Kunsthaus-Grafikmappe von Mitgliedern des Kunsthaus Mülheim erstellt wurden.

 

Die Jahreshauptversammlung am 3. Juli 2014 fand mit einer Preview der Grafikausstellung im Makroscope, Friedrich-Ebert-Str. 48, statt. Mit dem Rückblick wurde der Geschäftsbericht 2013 vorgestellt. Bei den Neuwahlen zum Vorstand stand Peter Helmke leider nicht mehr zur Wahl. Mit dem neu gewählten Vorstandsmitglied Jan Ehlen wurden alle übrigen Positionen bestätigt.

Wir trauern um unseren Künstlerkollegen Georg Weber,
der am 19. Juni 2014 verstorben ist.

 

Vorstellung – Kunsthaus Mülheim
in der Galerie S der Sparkasse Mülheim an der Ruhr
GalerieS
Ausstellung 25. Juni bis 16. August 2013
Die Mitglieder des Kunsthaus Mülheim e.V. präsentierten sich mit Ihren Arbeiten. Zur Ausstellung wurde von Rainer Komers und Florian Pawliczek ein Film erstellt, der die kommenden Ateliernutzer des Kunsthauses an der Meißelstraße vorstellt.
Es erschien ein Katalogheft mit DVD. - PDF-download hier
Gefördert durch die Sparkasse Mülheim an der Ruhr.

 

Kunsthaus Mülheim stellte sich am 13. Nov. 2012, auch mit Ideen zur Anbindung in Styrum,in der Stadtviertelkonferenz Styrum vor. Ein Kunsthaus in der dann ehemaligen Grundschule Meißelstraße wurde einhellig begrüßt.                  Protokollausschnitt PDF-download

Bois dormant
Die Ausstellung der französischen Künstlerin Dominique Gesquière wurde von der Sparkasse Mülheim an der Ruhr gefördert. Projektorganisatorin war Vera Herzogenrath. Die Ausstellung war im Mai 2012 im Bismarckturm zu sehen. Sparkasse
Katalog: PDF-downloa
d
bois-dormant

Lokal auf Zeit
Kh-WertStadt   Das Kunsthaus war vom
21. bis 25. Mai 2012
zu Gast in den Räumen der "Wertstadt", dem Ladenlokal am untersten Ende der Schloßstraße (gegenüber des ehemaligen Kaufhofgebäudes).
Die Künstler Martina Deli, Imre Vidèk, Peter Helmke, Wulf Golz, Peter Flach und Alexander Voß hatten einen Arbeitsplatz eingerichtet und es wurden Pläne und Informationen zum Stand der Dinge des Kunsthaus Mülheim gezeigt.
Die Künstler waren täglich von 15 bis 18 Uhr im Lokal und luden alle interessierten MülheimerInnen zum Gespräch ein.

Im Rahmen des Aktionstages des deutschen Kulturrates am 21. Mai
"Wert der Kerativität" wurde die Plakat-Aktion Gebt Kunst Raum!
Gebt-Kunst-Raum von Peter Helmke umgesetzt. Gemeinsam mit KollegInnen des Kunsthauess wurden 11 mit Motiven der KünstlerInnen gestaltete Plakate an die Schaufensterscheiben leerstehender Ladenlokale in der Mülheimer Innenstadt plakatiert. Dass, dieser Leerstand trotz entsprechender Bemühungen von Künstlern nicht genutzt werden kann, zeigt: Hier fehlt die Aufmerksamkeit der Eigentümer zur Belebung der Innenstadt.

Kunsthaus kommt in die Meißelstraße
Kh-Meißelstraße
Am Freitag den 27. 4. 2012 hat der Kulturausschuss - bis auf eine Enthaltung - einstimmig entschieden, das Schulgebäude an der Meißelstraße mit Ende der schulischen Nutzung dem Kunsthaus zu überlassen. Martina Deli, Heiner Schmitz und Alexander Voß waren dabei und sehr froh, dass wir vom Kunsthaus Mülheim nun eine verlässliche Zukunftsperspektive für unsere Aktivitäten haben.


An dieser Stelle Dank für alle Aktiven und bisherigen Unterstützer
des Kunsthaus Mülheim e.V. !

Die Jahreshauptversammlung des Kunsthaus Mülheim e.V. fand am
23. März 2012 um 18 Uhr
in der heinrich-thöne-vhs, Bergstraße 1-3 statt.
Neben den üblichen Formalien
wurde mit dem Geschäftsbericht 2011 (download siehe ZIELE) der Rückblick auf das Jahr 2011 mit dem Ausblick auf die kommenden Aktivitäten und Planungen besprochen. Wichtig war die Neuwahl des Vorstandes. Dabei gab es zwei Wechsel. Vera Herzogenrath und Ralf Raßloff schieden auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus. Für sie neu gewählt wurden Peter Helmke und Imre Vidék.

Präsentation "Kunsthaus in der Meißelstraße" im Kulturausschuss
Am Dienstag 24. Januar 2012 wurde in einem Vortrag von uns unsere Planungen zu einem zukünftigem Kunsthaus für das Schulgebäude in der Meißelstraße vorgestellt. Der Kuturausschuss beauftragte die Verwaltung, eine Beschlußvorlage zu erarbeiten. Konzeptpapier link

 

Auf Einladung der Menerga AG präsentierte sich das Kunsthaus im September 2011 auf dem Mülheimer Umweltmarkt. Bei bestem Wetter informierten wir über bisherige Aktionen wie auch zum Stand der Dinge. Dabei wurden Arbeiten einiger Künstler des Kunsthauses gezeigt, die zum Verkauf angeboten wurden.

Die Jahreshauptversammlung mit dem Rückblick auf 2010 fand am
1. April 2011 um 19.00 Uhr in der Heinrich-Thöne-VHS statt. Hier wurde auch der Geschäftsbericht für 2010 vorgestellt (download siehe Ziele).

 

Kunst+Klima-Kiste
Die Ausstellung der drei realisierten Container-Konzepte von
Andy Scholz,
Manuel Talarico und
Nesha Nikolic
kunst-klima-collageContainer
war vom 11. bis 26 September 2010 im Rahmen der "Local Heroes" Woche und der "Kreativen Klasse" in Mülheim auf der Schloßstraße, U-Bahnausgang Stadtmitte, zu sehen. Der Katalog zum Projekt kann bei uns erfragt werden.

Kunst+Klima-Kiste
Die Jury mit Dr. Reese, Prof. Dr. Raimund Stecker, Anja Bauer, Barbara Deblitz und Alexander Voß hat
am 26. Mai entschieden welche drei der rund 50 eingereichten Entwürfe im September realisiert werden sollen. Es sind die Projektideen von:
Andy Scholz,
Manuel Talarico und
Nesha Nikolic.
Als Reserveprojekte wurden die Konzepte von
Johannes Lenhart und Jeannette Schnüttgen nominiert.

Im Rahmen der Klimazone 2010
entwickelte das Kunsthaus Mülheim, unterstützt von der Firma Menerga GmbH, einen Kunstwettbewerb unter dem Titel "Kunst+Klima-Kiste". Konzept und Idee von Klaus Urbons, Barbara Deblitz und Alexander Voß. Die organisatorische Durchführung lag bei Barbara Deblitz und Alexander Voß, unterstützt von der Kuratorin Anja Bauer.

Mit einer Ausstellung bei Holz und Bilderrahmen Vogt stellten wir in der Galerie 46 unsere Pläne zur alten Feuerwache in Eppinghofen vor.
Die Ausstellung lief vom 10. April bis 21. Mai 2010.

Am 2. Feb.  2010 stellten wir in der Sitzung des Betriebsausschusses Kulturbetrieb Mülheim an der Ruhr unser Konzept: Kunsthaus in der alten Feuerwache
(PDF download hier)
vor.

 

"Wir planen unser Atelierhaus für die alte Feuerwehrwache". Durch Frau Oberbürgermeisterin Mühlenfeld, die unser Vorhaben unterstützte, hatten wir Kontakt zum Stadtteilmanager für Eppinghofen, Herrn Bach. Gemeinsam mit dem Architekten Dipl. Ing. Rainer Dittrich waren zum Jahresende 2009 erste Pläne entstanden.

Am 27. September 2009 hatte das Kunsthaus Mülheim e.V. für einen Tag eine Bleibe in der ehemaligen Bücherei gefunden. "Vorübergehend Kunst(zu)haus – Ein Tag Kunsthaus in Mülheim".
Neben Workshops und Kunstpräsentationen, die die Möglichkeiten eines Kunsthauses beispielhaft aufzeigten, hielt Herr Dr. Schmieder vom Kunsthaus Dortmund einen kurzen Vortrag zum Künstlerhaus Dortmund.
download: Einladung und das Programm als PDF

Seit Anfang April 2009 konnten wir die Räume der Mülheimer Intitiative für Klimaschutz als Besprechungs- und Planungsräume zeitweise mit nutzen. So hatten wir in Mülheim unser erstes Dach über dem Kopf, um unsere bisherige Arbeit und Pläne zu präsentieren.

 

Zur Jahreshauptversammlung im Februar 2009 wurde unser erster Geschäftsbericht für das Jahr 2008 vorgelegt.

Zur Jahresausstellung Mülheimer Künstler präsentierten wir von uns gestaltete Grundsteine.

Im Rahmen eines Kunstfestes stellte sich der Verein im September 2008 der Mülheimer Öffentlichkeit vor. In Gesprächen konnte mit jedem Interessierten mehr und detaillierter über die Ziele des Vereins gesprochen werden.

Im Juni 2008 hat das Finanzamt Mülheim an der Ruhr die Gemeinnützigkeit des Kunsthaus Mülheim e.V. bestätigt.

Im Mai 2008 wurden wir im Vereinsregister des Amtsgericht Mülheim eingetragen (VR 1681).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zieleaktuellkontakt

 

 

 

 


signetkh